Häufige Fragen

Häufig gestellte Fragen zum Cell‑Re‑Active‑Training:

Was ist das Besondere am Cell‑Re‑Active‑Training?

Anders als bei anderen Therapieansätzen konzentrieren wir uns beim Cell-Re-Active-Training nicht in 1. Linie darauf, Symptome zu lindern, sondern die Ursache für die Beschwerden zu finden. Denn oftmals ist die Ursache nicht dort, wo wir Schmerzen oder Einschränkungen haben. Hierbei zeigt der Körper Schritt für Schritt an, welche Zellen in ihrer Funktion eingeschränkt sind und er lernt, diese Zellen selbstständig zu reparieren und wieder voll einzusetzen. Diese Methode ist ursächlich, ganzheitlich und nachhaltig.

Für wen ist das Cell-Re-Active-Training geeignet?

Grundsätzlich ist das Training für jeden geeignet – sei es

  • für das Baby, das evtl. eine schwierige Geburt hinter sich hat,
  • für Menschen, die schon etwas länger jung sind, und die wieder das tun wollen, was sie gerne tun möchten oder
  • für Sportler, die die Energieleistung ihres Körpers noch verbessern möchten.

Was bringe ich zum 1. Termin mit?

Am besten ein Lebensziel, das Sie wieder erreichen möchten. 

Tragen Sie zum Training bitte bequeme, lockere Kleidung, z. B. eine Sporthose.

Da wir uns ein ganzheitliches Bild verschaffen möchten, nehmen wir uns gern Zeit für ein ausführliches Erstgespräch. Planen Sie also bitte für den 1. Termin ca. 90 Minuten ein.

Nach dem Training sollten Sie Ihrem Körper die Ruhe gönnen, die er benötigt, um bestimmte Bereiche im Körper zu reparieren und nicht vergessen, viel Wasser zu trinken.

Wann lohnt sich ein Termin bei einem Cell-Re-Active-Trainer?

Kurz gesagt: Immer wenn Sie das Gefühl haben, es läuft nicht mehr ganz rund, ist das eine gute Gelegenheit, sich von einem CRT‑Trainer testen zu lassen. Denn wer frühzeitig etwas für seine Gesundheit tut, hat länger was davon. Was sind frühe Anzeichen dafür, dass Zellen nicht mehr richtig zusammenarbeiten?
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Nachlassende Konzentrationsfähigkeit
  • Veränderungen im Gesicht, z.B. Falten oder Augenringe
  • Essen und/oder Bewegung machen müde
  • Probleme mit dem Ein- oder Durchschlafen
  • Beim Versuch, möglichst lange die Luft anzuhalten, liegen Sie weit unter 60 Sekunden.
Was trifft auf Sie zu? Dann lassen Sie sich doch einfach mal durchchecken. Je früher die Leistung der Zellfunktion verbessert werden kann, umso mehr Lebensqualität gewinnen Sie und beugen gleichzeitig chronischen Beschwerden vor.

Was kostet das Cell‑Re‑Active‑Training?

Kosten: pro Termin (ca. 60 – 90 Min.) 70 €, mit Move Maker 85 €

Zusätzliches Lichtfrequenz-Training für den Aufbau von Energie und einer besseren Muskel- und Nervenleistung: 40 € (nur in Hannover möglich)

Kosten für ein Heimtrainings-Start-Set (incl. 4 Redatern): 257 €

Wie lange dauert das Cell‑Re‑Active‑Training?

Jeder Mensch ist ein Individuum. Genauso individuell ist auch das Zelltraining. Die Dauer ist abhängig von der Ursache der Beschwerden, der Anzahl der Blockaden, der Energiemenge und der Motivation, etwas verändern zu wollen.

Grundsätzlich dauert eine Sitzung ca. 60 – 90 Minuten, wobei die einzelnen Termine meist in einem Abstand von etwa 4 Wochen erfolgen, um die Energieleistung zu steigern.

Mit einem Heimtraining kann das Zelltraining zwischen den Terminen zu Hause weitergeführt und so intensiviert werden. Je länger und intensiver das Training ist, umso nachhaltiger das Ergebnis.

Gibt es Nebenwirkungen beim reaktivierenden Zelltraining?

Wenn inaktive Zellen wieder anfangen zu arbeiten, kommt der Stoffwechsel in Gang. Das kann sich bemerkbar machen, indem der Körper mehr ausscheidet, man vermehrt Durst bekommt oder etwas Ruhe braucht. Hören Sie dann einfach auf Ihren Körper. Er schadet sich niemals selbst.

Wie funktionieren Redater?

Cell-Re-Active-Training Augsburg, Redater blau und rot

Sind Zellen in ihrer Funktion eingeschränkt, können sie den Fehler weder selbst erkennen noch beheben. Sie versuchen nur, ihn zu kompensieren.

Redater sind Biophotonenspiegel. Sie reflektieren die Informationen (DNA‑Daten) der Zelle, sodass die Zelle ihren eigenen „Softwarefehler“ erkennen kann. Durch den körpereigenen Reparaturmechanismus fängt die Zelle an, diesen Fehler nachhaltig zu reparieren und Blockaden lösen sich.

Hinweis: Redater sind für jedermann anwendbar, sie sind immer wieder verwendbar und benötigen keinen Strom.

Allerdings sind sie nicht zum Tragen beim Duschen, Schwimmen oder in der Sauna geeignet.

Was ist ein Heimtrainings-Set?

Cell-Re-Active-Training Augsburg, Was ist ein Heimtrainings-Set?

Ein Heimtrainings-Set ist ein Redater-Start-Set. Es besteht aus 4 Redatern und dem dazugehörigen Zubehör: 1 Redater-Box, 1 Handbuch, 500 Klebe-Patches und 30 Reinigungstücher.

Das Start-Set kann auf 8 Redater erweitert werden und ist auch in Größe S für Babys und Kleinkinder erhältlich.

Kosten für ein Heimtrainings-Set (incl. 4 Redatern): 257 €

Sie können sowohl das Set als auch das Zubehör bei uns erwerben – auf Wunsch auch per Versand. Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular.