Cell-Re-Active-Training in Hannover & Augsburg

  Häufige Fragen

„Was bringe ich zum
1. Termin mit?”

Am besten ein Ziel, das Sie wieder erreichen möchten. Tragen Sie zum Training bitte bequeme Kleidung wie Sporthose, Leggings o.ä.

Da wir uns ein ganzheitliches Bild verschaffen möchten, nehmen wir uns gern Zeit für ein ausführliches Erstgespräch. Planen Sie also bitte für den 1. Termin ca. 1 bis 1,5 Stunden ein.

Nach dem Training sollten Sie Ihrem Körper die Ruhe gönnen, die er benötigt, um bestimmte Bereiche im Körper zu reparieren und nicht vergessen, viel Wasser zu trinken.

„Was kostet das
Cell-Re-Active-Training?”

Eine Trainingseinheit, die zwischen 60 und 90 Minuten dauert, kostet 60 Euro. Bei Kindern und Schülern ist ein ermäßigter Preis möglich. Sprechen Sie uns hierzu bitte persönlich an.

„Wie lange dauert das
Cell-Re-Active-Training?”

Jeder Mensch ist ein Individuum. Genauso individuell ist auch das Zelltraining. Die Dauer ist abhängig von der Ursache der Beschwerden, der Anzahl der Blockaden und der Motivation.

Planen Sie 1 bis 1,5 Stunden für den ersten Termin und ca. 1 Stunde Zeit für die weiteren Trainingsschritte ein, die meist in einem Abstand von ca. 4 Wochen erfolgen sollten. Mit einem speziellen Trainingsplan und dem Heimtrainings-Set kann die Behandlung zu Hause weitergeführt und so zwischen den Terminen intensiviert werden.

Je länger und intensiver das Training ist, umso nachhaltiger das Ergebnis.

„Gibt es Nebenwirkungen beim reaktiven Zelltraining?”

Da Ihre Zellen anfangen zu arbeiten, kommt der Stoffwechsel in Gang. Das kann sich bemerkbar machen, indem der Körper mehr ausscheidet, man vermehrt Durst bekommt oder etwas Ruhe braucht. Hören Sie dann einfach auf Ihren Körper. Er schadet sich niemals selbst.

„Wie funktionieren Redater?”

Redater blau rot

Damit Zellen gut zusammenarbeiten können, müssen sie Informationen austauschen. Diese Kommunikation findet über Lichtwellen, sogenannte Biophotone statt.

Ist eine Zelle in ihrer Steuerung (DNA) gestört, gibt sie diese Informationen an alle anderen Zellen weiter, kann sie aber selbst nicht erkennen.

Durch die Redater (Biophotonenspiegel) werden die Daten der Zelle unverändert reflektiert und mit den gespeicherten Daten in der DNA verglichen. Zeigt sich dabei ein Datenfehler, so erkennt die Zelle ihren Fehler und kann das Reaktivierungsprogramm starten.

Redater sind nicht zum Tragen beim Duschen, Schwimmen oder in der Sauna geeignet.

„Ist das reaktive Zelltraining auch etwas für Kinder?”

Fehlt Kindern Energie, weil das Organsystem nicht optimal zusammenarbeitet, sind sie oft schon als Baby unruhig und schreien viel. Wenn Kinder dann zur Schule kommen, sind sie schnell müde, können sich schlecht konzentrieren oder vertragen bestimmte Lebensmittel nicht.

Beim Cell-Re-Active-Training testen wir, ob die Organe gut zusammenarbeiten und unterstützen den Körper dabei, inaktive Zellen wieder zu reaktivieren. Je eher damit begonnen wird, umso ausgeglichener wird Ihr Kind und bekommt die Energie, die es fürs Leben braucht.

Mehr zum Cell-Re-Active-Training bei Babys und Kleinkindern auf Mach-Dich-STARK-für’s-Leben.

„Was ist ein
Heimtrainings-Set?”

Ein Heimtrainings-Set besteht aus 4 Redatern und dem dazugehörigen Zubehör:
1 Redater-Box, 1 Handbuch, 500 Klebe-Patches und Reinigungstücher.

Das Set kann auf 8 Redater erweitert werden und ist auch in Größe S für Babys erhältlich.

Sie können sowohl das Set als auch das Zubehör bei uns erwerben. Sprechen Sie uns hierzu einfach an oder fordern Sie über unser Kontaktformular eine Preisliste an.

Auf Wunsch ist auch eine Abholung oder ein Versand möglich.

Cell-Re-Active-Training Heimtraining Redater

© Copyright 2021 I Melanie Schmidt I Cell-Re-Active-Training